Trimodal

Das Areal von gate.ruhr verfügt über einen trimodalen Verkehrsanschluss mit Anbindung zu Wasser, über Straße und Schiene. Unternehmen können eine Anbindung an den Wesel-Datteln-­Kanal, die nahegelegene A52 sowie den vorhandenen Bahnanschluss nutzen. Das Unternehmen Evonik plant den Bau sechs paralleler Gleise für die künftige Nutzung des Bahnanschlusses.

Im Rahmen der zweiten Phase der Machbarkeitsstudie wird ein Verkehrsgutachten erstellt, das die heutige Verkehrsbelastung analysiert und Verkehrsprognosen entwickelt. Dazu werden sechs verschiedene Varianten der Verkehrsanbindung des Areals an das überregionale Straßennetz und damit des Ausbaus der Straßeninfrastruktur geprüft und bewertet.

 

Der Vorteil der Gewerbe- und Industriefläche ist, dass uns der Kanalanschluss, der Schienenweg und die Autobahn für den Transport von Gütern zur Verfügung stehen.

Volker Duddek, RAG Montan Immobilien GmbH