Mit Sorgfalt geplant

Was Zukunft verspricht, will sorgfältig geplant sein: Zahlreiche Gutachter haben alle relevanten Aspekte detailliert untersucht – vom Arten- und Lärmschutz über die Bodenbeschaffenheit bis zur verkehrlichen Erschließung einschließlich der Ertüchtigung der Carl-Duisberg-Straße und des Autobahnanschlusses Marl-Hamm sowie eines zusätzlichen Autobahnanschlusses an die A 43.

Die Erkenntnisse sind in der mehrere Aktenordner umfassenden Machbarkeitsstudie dargestellt. Das Ergebnis: Das Gelände der ehemaligen Schachtanlage AV 3/7 mit der trimodalen Verkehrsanbindung über Straße, Schiene und Kanal besitzt alle Voraussetzungen, um auf einer Fläche von 45 ha einen der wichtigsten Gewerbe- und Industriestandorte in der gesamten Region zu entwickeln.

gate.ruhr – die neue Victoria: Eine Vision nimmt Form an.

Machbarkeitsstudie Download