5. April 2021 | Rubriken: Areal

Erschließung gestartet

Die Bauarbeiten auf dem Gelände des zukünftigen Industrie- und Gewerbestandorts gate.ruhr schreiten voran: Aktuell wird die ehemalige Kohlenwäsche abgerissen, darauf soll der Förderturm von Schacht 7 folgen. Für die ehemalige Kohlensortierhalle ist ein Betonboden eingeplant.

Auch die Planungen für die ehemalige Kraftwerksfläche im Norden des Areals, die zur Realisierungsphase 1 gehört, sind fortgeschritten: Der Boden soll eingeebnet, verdichtet und dann angehoben werden. Dafür ist unter anderem die Nutzung bereits vorhandenen Materials geplant.