25. Februar 2021 | Rubriken: Areal

Arbeiten für Waldradweg gate.ruhr

Foto: Pressestelle Stadt Marl

Für den Ausbau des Waldradwegs gate.ruhr sind im Rahmen einer forstwirtschaftlichen Maßnahme fünf Bäume im nördlichen Bereich der zukünftigen Trasse auf Höhe der Lärmschutzwand gefällt worden.

Der Waldradweg wird entlang der alten Bahntrasse zum ehemaligen Bergwerksgelände Auguste Victoria 3/7 ausgebaut, ist etwa eineinhalb Kilometer lang und führt von der Dormagener Straße zum Haupteingang des alten Bergwerkes. Für die Stadt Marl ist der Ausbau außerdem ein wichtiges Element des „klimafreundlichen Betrieblichen Mobilitätsmanagements“. Denn für die Zeit der Rathaussanierung ist ein größerer Teil der Verwaltung auf dem ehemaligen Zechengelände untergebracht.