Pressespiegel

Marl Erleben 04/17, "Regional herausragend"

„Für die Ansiedlung von Unternehmen mit einem großen Flächenbedarf lassen sich gut geeignete Flächenangebote immer schwerer finden“, sagt Martin Tönnes, Bereichsleiter Planung für den RVR. „gate.ruhr beziehungsweise AV 3/7 ist geradezu prädestiniert für die Entwicklung als regional bedeutsamer
Gewerbestandort.“

Download
Marl Erleben 03/17, "gate.ruhr: Mit Riesenschritten in Richtung Zukunft"

„Das „Tor zur Zukunft“ öffnet sich bei strahlendem Sonnenschein: Die Temperaturen liegen bei gut über 20 Grad, als etwa 60 Besucherinnen und Besucher das Pförtnerhäuschen des ehemaligen Bergwerks Auguste Victoria 3/7 passieren. Die RAG Montan Immobilien und die Stadt Marl hatten zu einer Exkursion über das normalerweise für die Öffentlichkeit unzugängliche Gelände eingeladen, um über die Pläne für das 90 Hektar große Areal zu informieren.“

Download
Marl Erleben 02/17, "Der XXL-Neustart nach der letzten Schicht"

„Motoren, Getriebe, Lüfter und Fördergurte: Hunderte Meter unter der Erde leisteten die Kumpel auf Auguste Victoria 3/7 spektakuläre Ingenieursleistungen. Schon in naher Zukunft könnte es über Tage am selben Ort nicht weniger beeindruckend zugehen. Es gibt Pläne, die ehemalige Kraftwerksfläche und die dahinterliegende Bergehalde auf AV 3/7 auf dasselbe Höhenniveau zu bringen.“

Download
Marl Erleben 01/16, "gate.ruhr: Das Tor zur Zukunft"

„Bis 2020, nur fünf Jahre nach Ende der Steinkohlenförderung, wollen die Stadt
Marl und die RAG Montan Immobilien GmbH der attraktiven Fläche neues Leben
einhauchen und dort bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen. gate.ruhr gilt
daher als Tor zum Ruhrgebiet und zur Zukunft.“

Download
Beim Rundgang können sich Besucher einen Eindruck von den Dimensionen des Areals und den Gebäuden machen, die zum Teil noch vom Bergbau genutzt werden. [...] 100 Mitarbeiter sind noch beschäftigt, zuständig unter anderem für die Wasserhaltung unter Tage sowie für Abbau und Verkauf von Maschinen.

WAZ – Unser Vest, "gate.ruhr – das Tor zur Zukunft", 19. Mai 2017

Die Stadt Marl arbeitet mit der RAG Immobilien GmbH zusammen, um das "Tor zur Zukunft" tatsächlich 2020 zu öffnen. 1000 Arbeitsplätze sind die Zielvorgabe.

Marler Zeitung, "Maschinen im Dornröschenschlaf", 19. Mai 2017

Noch während auf der Anlage AV 3/7 Kohle gefördert wurde, entwickelte die Stadt Marl, die RAG Immobilien GmbH und die Evonik gemeinsam mit Partnern aus der Region erste Überlegungen zur Nachfolgenutzung des Geländes von AV 3/7.

Marler Zeitung, "Das Tor zur Zukunft erkunden", 06. Mai 2017

Bei der neuen Victoria haben wir den Anspruch, die am schnellsten revitalisierte Fläche des Ruhrgebiets herzurichten, die dann wieder neuen Unternehmen zur Verfügung steht.

WAZ – Unser Vest , "Garrelt Duin will auf alter AV-Fläche Rekordtempo aufstellen", 22. September 2016

Das Tor ins Ruhrgebiet entsteht in Marl.

Marler Zeitung, "Neue Victoria will aufs internationale Parkett", 27. April 2016

Was kommt nach der Kohle? Die Zukunft!

BILD Zeitung, "Das kommt nach der Kohle", 27. April 2016

Das ist ein Sahne-Areal. Es ist an Straße, Schiene und Kanal angebunden, bietet Platz für großflächige Ansiedelungen.

BILD Zeitung, "Auf Auguste Victoria sollen 1000 neue Jobs entstehen", 4. September 2015